In Zusammenarbeit mit einer regionalen Agentur haben wir für den Kunden „OLOV“ einen ca. einminütigen Werbespot in 4K und 21:9 produziert. Inhaltlich thematisiert der Werbefilm die Vermittlungsarbeit im Übergang von der Schule zum Beruf. In der Story zeigen wir, wie ein junger Mann einem Mädchen mit einer Villa und einem teuren Auto imponieren will. Der Bruder des Mannes kommt und zeigt eine Baufirma, für die er arbeitet. Das Mädchen, dem es zu imponieren gilt, belächelt ihn. Einen kurzen Moment später, geht die Spülmaschine in der Küche kaputt. Während der erste Sohn sich direkt fragt, woher man am Wochenende einen Klempner bekommt, repariert der zweite Sohn es selbst.

Schon gewusst? Produziert haben wir den ca. einminütigen Werbespot mit unserer Kinofilm-Kamera „RED Epic Mysterium X“. Diese Kamera ermöglicht hochauflösende Rohbild-Aufnahmen, in Kombination mit einem sehr filmmäßigen Look. Als Optiken kamen die SIGMA Art Linsen zum Einsatz. Sie besitzen ein tolles Bokeh und eine schöne Schärfe, auch bei Offenblende. Das war uns gerade bei diesem Dreh sehr wichtig, weil viel mit „Practicals“ (Lichter im Hintergrund) und gedimmten Licht gedreht wurde. Des weiteren kam unserer Drohne, die DJI Phantom 4 Pro zum Einsatz. Mit ihr haben wir ,trotz des starken Schneefalls, einen schönen Establisher gefilmt. In nur knapp 6 Stunden waren alle Aufnahmen im Kasten und der Kunde sehr zu frieden!

Making-Of Werbespot „OLOV“