Die erste Greenscreen – Produktion mit virtuellem Studio fand kürzlich in unserem neuen Film- und Fotostudio in Fulda statt. Unter dem Titel „Jahresrückblick 2020“ produzierten wir für die Volksbank Lauterbach-Schlitz eine 20-minütige Live-Sendung. Das Format ist der Ersatz für die Jahreshauptversammlung, die aufgrund der aktuellen Pandemie nicht wie geplant vor hunderten Menschen stattfinden konnte. Die Volksbank hat mit der virtuellen Sendung dennoch eine gute Möglichkeit gefunden, ihre Mitglieder zu erreichen.

Einweihung der Greenscreen im neuen Film- und Fotostudio

Wir sind ab sofort eines der wenigen Studios in Fulda, die eine professionelle Greenscreen mit Hohlkehle besitzen. Die Breite beträgt 7×7 Meter inklusive runder Ecke, die Höhe misst ganze 4 Meter. Die Hohlkehle bietet eine ideale Größe, um mehrere Personen und Objekte gleichzeitig aufzunehmen. Allein für die Ausleuchtung der grünen Fläche wurden insgesamt 12 LEDs an ein Deckensystem gehängt. Jede einzelne 2000 Watt LED-Lampe von DRACAST ist über DMX per iPad steuerbar. Die Gesamtkosten belaufen sich auf ca. 30.000 Euro. Eine Investition, die sich auf alle Fälle gelohnt hat.

Live-Streaming als Alternative für Veranstaltungen

Aufgrund der Pandemie darf zur Zeit keine Veranstaltung in Deutschland statt finden. Wie aber erreichen Unternehmer dennoch ihre Kunden und Mitarbeiter? Die beste Möglichkeit bietet zur Zeit das Live-Streaming. In unserem Film- und Fotostudio in Fulda können solche Live-Streamings produziert werden. Wir besitzen die notwendige Technik und das Wissen, um so eine komplexe Produktion umzusetzen. Neben einem 4K Bildmischer von Blackmagic, mit dem bis zu 8 Kameras gleichzeitig verkabelt werden, besitzen wir Sennheiser Funk-Bügelmikrofone für einen perfekten Ton. Auch Zuspieler wie Powerpoint-Präsentationen, Fotostrecken, Videos und zusätzliche Streams sind möglich. Neben der klassischen Studio Atmosphäre kann ein virtuelles Studio mit Dreh vor Greenscreen statt finden.

Virtuelles Studio – wie im Fernsehen

Ein virtuelles Studio bietet die Möglichkeit eine Umgebung zu schaffen, die der vieler Fernsehstudios ähnelt. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Wir bauen ein solches Fernsehstudio in unserem 3D Programm nach und passen es auf das CI der Firmen an. Darüber hinaus fertigen wir ein Intro, sowie Bauchbinden und einen Abspann an. Anfang Dezember findet unser erstes großes Live-Streaming statt, bei dem wir direkt vor Greenscreen drehen und ein virtuelles Studio als Umgebung senden. Hierzu bedarf es einer perfekten Ausleuchtung und ordentlich Rechenpower. Darüber hinaus testen wir gerade Live-Kamera-Tracking, mit dem selbst bewegte Kamerafahrten möglich sind. Der Hintergrund passt sich damit automatisch den Kamera-Perspektiven an. Diese Technik wird auch in großen Fernsehstudios der Sender eingesetzt.

Making-Of Bilder